Gesundheitskissen mit Buchweizenschalen

Der Buchweizen wächst hier auf den Feldern

Die Leinenstoffe werden hier gewebt

(z.B. Orzel in Myslakowice)

Unsere Kissen, Matratzen, Kopfstützen usw. sind mit Buchweizenschalen gefült.

Die Heimat des Buchweizens ist Mittelasien, genauer Nordindien. Von dort gelangte der Buchweizen nach China und Japan. Die Menschen dort kennen und nutzen die wohltätigen Eigenschaften des Buchweizens schon seit tausend Jahren.

Die Buchweizenschalen stellen einen natürlichen Strahlenschirm dar. Ihre Inhaltstoffe hemmen die Entwicklung von Krankheitserregern wie z.B. Mikroorganisemen und Staubmilben. Die Kissen etc. erwärmen sich nicht durch die Körperwärme, sondern halten eine beständige Temperatur und sie passen sich der Körperform in idealer Weise an. Sie massieren und fördern so die Durchblutung und den Blutkreislauf.

Die Stoffe, aus denen die Kissen, Matratzen etc. genäht werden, sind aus Naturfasern hergestellt (Leinen und Baumwolle) und sichern so einen hohen Komfort beim Gebrauch.

Aus den oben angeführten Gründen eigenen sich die Kissen, Matratzen, Kopfstützen etc. vor allem:

Für Menschen mit Allergien

Für bettlägerige Kranke mit Druckstellen

Für Fieberkranke

Für Menschen mit Wirbelsäulenproblemen, mit Kopfschmerzen und

anderen Schmerzen

Für Autofahrer

Für alle, die viel am Computer arbeiten, die einen kurzen und doch tief erholsamen Schlaf brauchen.

Q